Naturfreunde wollen Insektenpopulation schützen

Die Ortsgruppe Linden-Dahlhausen der Naturfreunde plant Aktionen für praktizierten Natur- und Umweltschutz vor Ort. Sie zielen auf den Schutz und Erhalt der Insektenpopulation, die in vergangenen Jahren drastisch zurück gegangen ist. Obwohl Linden-Dahlhausen eine sehr grüne und bewaldete Region sei, reiche dies allein nicht mehr aus, um die Insekten zu ernähren. Das hat auch fatale Konsequenzen für die Vogelpopulation. Gestartet wird das Projekt am Dienstag, 20. März, mit einem Vortrag von Josef Tumbrinck vom Naturschutzbund. Die Veranstaltung findet um 19 Uhr im Naturfreunde-Treff, Dr.-C.-Otto-Straße 59, statt.

Am 18. April und am 9. Juni werden der SPD-Stadtbezirk Südwest und die Naturfreunde das Thema durch Informationsstände aufgreifen. Wer möchte, kann sich auch praktische Tipps geben lassen, beispielsweise „Wie baue ich ein Insektenhotel?“. Interessierte können auch Sämereien mitnehmen.