Sammlung von Unterschriften für die Volksinitiative Artenvielfalt erfolgreich

Der Ortsverein Dahlhausen sammelt auf dem Otto-Wels-Platz Bild: Tanja Grewing

Als großen Erfolg verbucht der SPD-Stadtbezirk Bochum-Südwest das Sammeln von Unterschriften für die Volksinitiative Artenvielfalt. Innerhalb von knapp zwei Stunden setzten unter dem Slogan „Insekten retten – Artenschwund stoppen“  mehr als 130 Bürgerinnen und Bürger mit Ihrer Unterschrift ein Signal für Maßnahmen zum Erhalt der Artenvielfalt. Die Unterschriftenlisten der Initiative lagen an den Wahlkampfständen der SPD in Dahlhausen, Linden und Weitmar-Bärendorf aus.

„Der Auftakt war ausgesprochen erfolgreich“, bewertet der SPD-Kandidat für das Amt des Bezirksbürgermeisters, Marc Gräf, den Start der Aktion. „Die Unterschriftenlisten der Initiative werden auch noch in den nächsten Wochen an den Wahlkampfständen der SPD ausliegen, damit noch mehr Unterschriften zu kommen.“ Die Unterstützung der Volksinitiative ist für die SPD im Bochumer Südwesten eine Herzensangelegenheit, denn schon seit zwei Jahren hat die Partei vielfältige Initiativen zum Erhalt der Artenvielfalt umgesetzt, so zum Beispiel durch das Anlegen von Blühwiesen in Weitmar und  Linden-Dahlhausen.

Wenn die Volksinitiative von mindesten 0,5 Prozent (ca. 66.000) der Stimmberechtigten in NRW unterzeichnet wurde, muss der Landtag über die Forderungen der Volksinitiative beraten.