Museum unter Tage im Schlosspark Bild: Tanja Grewing

Ortsverein Weitmar-Mitte/Bärendorf

Fast 16.000 Menschen leben in Weitmar-Mitte und fühlen sich dort zwischen Wiesental, Kunstkiez und Schlosspark zuhause. Seit annähernd 100 Jahren begleitet auch der SPD Ortsverein Weitmar-Mitte/Bärendorf die Menschen, die in diesem Stadtteil leben. Er gehört mit seinen 240 Mitgliedern zu den größten Ortsvereinen in Bochum.

Seit vielen Jahrzehnten arbeiten die Mandatsträger im Bezirk und Rat eng mit dem Ortsverein zusammen und haben dafür gesorgt, dass die Bereiche Weitmar Mitte und Bärendorf nach wie vor so lebenswert sind und viele Menschen hier im Stadtteil leben möchten. Das liegt neben den starken Stadtteilzentren mit deren guten und vielseitigen Infrastruktur, der guten ÖPNV-Anbindung auch an den attraktiven Grün- und Freizeitanlagen.

Politik wird im Großen und Kleinen gemacht, vieles ist bereits erreicht worden, aber vieles kann

Blumenwiese im Dürertal Bild: Brigitte Kirchhoff

auch hier noch besser werden. Dieser Aufgabe stellt sich SPD-Ortsverein Weitmar-Mitte/Bärendorf immer wieder aufs Neue. Daher stehen für die Zukunft die weitere Aufwertung Bärendorfs, mehr Barrierefreiheit im öffentlichen Raum sowie bezahlbarer Wohnraum für alle auf unserer Agenda. Eine der größten Herausforderungen ist jedoch nach wie vor das Mobilitätsverhalten im Stadtteil.

Alle, die mitreden und vor allem mitgestalten wollen, sind herzlich eingeladen und willkommen. Jeden zweiten Mittwoch im Monat treffen wir uns um 19:00 Uhr zu unserer mitgliederöffentlichen Vorstandssitzung in der Gaststätte „Zur alten Post“ in Weitmar-Mitte an der Hattinger Straße. Kontakt